Investieren in die Zukunft

Share on linkedin
Share on Linkedin
Share on twitter
Share on Twitter
Share on facebook
Share on Facebook

technology 2609356 1920

Investieren in die Zukunft

In der vergangenen Woche hat „Spire“, ein Technologie-Unternehmen der Weltraum-Industrie mit Sitz in San Francisco, angekündigt, dass es an einer Fundraising-Runde in Höhe von 59 Millionen Euro arbeitet.

Auch der „Luxembourg Future Fund“ stellt Kapital zur Verfügung. Eine Summe wurde nicht genannt. Hauptsache aber, der öffentliche agniskapitalfonds, der 2015 von der „Société Nationale de Crédit et d’Investissement“ (SNCI) gegründet wurde und vom Europäischen Investitionsfonds verwaltet wird, investiert.

Spire wird so zur neuesten Investition Luxemburgs im Bereich der Weltraumindustrie. Das Unternehmen entwickelt eine „Konstellation von Nanosatelliten“, die in der niedrigen Erdumlaufbahn positioniert werden sollen. Die Informationen, die von diesen verschiedenen Satelliten gesammelt werden, sollen die Präzision von Sieben-Tage-Wettervorhersagen verbessern und auch die Seeschifffahrt und Luftfahrt weitgehend unterstützen. Dies geschieht durch das Nachverfolgen der exakten Position von Schiffen und Flugzeugen. Aufgrund der Reichweite der Satelliten können je nach Bedarf auch andere Dienstleistungen angeboten werden. Es werden vor allem Unternehmen, die mit erdbezogenen Daten arbeiten, einen Nutzen davon tragen.

Im Gegenzug für die Investition hat sich Spire verpflichtet, sein Hauptquartier für die europäischen Tätigkeiten in Luxemburg einzurichten. Das ist ein wichtiger Schritt für das Land, das sich unter den Pionieren der Weltraumindustrie positionieren will.

watasspe logo 2 1

 

Latest Private Equity Insights

Latest from Twitter